Tagesablauf / Wochenstruktur / Jahreskreis im Kindergarten

 

 

Tagesablauf

7:00 – 9:00 Uhr Bringezeit Ganztagskinder

 

8:00 – 9:00 Uhr Bringezeit Halbtagskinder 

7:00 – 8:00 Uhr Freispiel im Bauraum

 

8:00 – 9:00 Uhr Freispiel in allen Räumen 

7:00 – 10:30 Uhr Frühstückszeit

 

7:00 – 9:00 Uhr Empfang durch eine Erzieherin Eingangsbereich 

9:00 Morgenkreis (Blitzlicht) für alle Kinder in den Stammgruppen


9:20 – 11:00 Freispiel
--------

11:00 – 11:45 Uhr
---------

11:45 – 12:00 Uhr

Täglich freie Bildungsangebote in den Funktionsbereichen (drinnen und draußen) 
---------

Projektzeit (Geburtstag, Brückenjahr, …)
---------

Aufräumen, Freispiel draußen

12:15 - 13:00 Uhr Abholzeit der halbtags angemeldeten Kinder 

Freispiel draußen, Hallenaufsicht durch eine Erzieherin 

12:15 – 13:30 Uhr Mittagessen der ganztags angemeldeten Kinder in aufeinanderfolgenden Gruppen

 

13:00 – 14:45 Uhr Ruhephase 

Bewegungsraum, draußen, Bauraum, Halle, ruhige, freie Bildungsangebote in den offenen Funktionsbereichen (drinnen und draußen) 

13:30 – 17:00 Abholzeit der ganztägig angemeldeten Kinder 

14:45 - 15:00 Uhr
---------

15:00 - 15:20 Uhr
---------

15:20 - 16:50 Uhr

Aufräumen
---------

Kaffeepause
---------

Freispiel in den offenen Räumen

 

Wochenstruktur

Montag

9:00 – 9:20 Singkreis für Kindergarten- und Krippenkinder,

Dialogrunde

Waldgruppe

Dienstag

9:15 – 10:00 Uhr Büchertausch in der Kindergartenbücherei

Verpflichtende Bildungsangebote

Mittwoch 

11:00 – 11:30 Uhr Verpflichtende Bildungsangebote

Dialogrunde

Donnerstag

10:00 - 12:00 Waldgruppe

10:00 – 12:30 Turngruppe in der Turnhalle

Freitag

 




Logopädische Therapie 1 – 2 x wöchentlich

Ergotherapie 1 – 2 x wöchentlich

Religionspädagogische Angebote mit der Pastorin 1 x monatlich

   

Jahreskreis

01.08. bis zu den Herbstferien
---------

Eingewöhnungsphase der neuen Kinder
---------

Begrüßungsgottesdienst

---------

Gestaltung und Vorbereitung durch die Brückenjahrkinder (schulpflichtige Kinder im kommenden Sommer) 
---------

Ab Herbstferien bis zum Folgesommer
---------

Jahreszeitlich wie kirchenjährlich bedingte Bildungsangebote und Gestaltung von Festen 
---------